Geschichte

Vorgeschichte des Vereins

Die Initiatoren von "Mtendere Kinderhilfe Liwonde e. V.", Norbert und Ursula Freundorfer, verbrachten 2015 ihren Urlaub in Kenia, doch wegen auftretenden Unruhen wollten sie lieber den Ort verlassen.

 

Aufgrund der kritischen Sicherheitslage in den Nachbarländern Tansania und Mosambik, als auch stark überlaufener Nationalparks entschloss sich das Paar, ihren Afrika-Aufenthalt in Malawi fortzusetzen, welches in der Region als "Warmes Herz Afrikas" bekannt ist.

Die Menschen in Malawi zeichnen sich nämlich besonders durch ihr hohes Maß an Friedfertigkeit sowie Toleranz aus.

 

In ihrer malawischen Unterkunft lernten die Eheleute Freundorfer ihren Privat-Guide Danger Chipino kennen, der sich bereits für notleidende Kinder vor Ort einsetzt.

 

Chipino leitet das "Mtendere Nursery & Feeding Center" in Ulongwe, eine Einrichtung für 50 Vorschulkinder sowie weitere Schüler.

Alle Heranwachsenden erhalten dort sowohl Bildung als auch die lebensnotwendige Grundversorgung.

Dafür werden unter Anderem zwei Lehrer, aber ebenso eine Halle für die Getreide-Vorratswirtschaft benötigt.

 

Nach einer Besichtigung entschloss sich Freundorfer zur Unterstützung des "Mtendere Nursery & Feeding Center" mit der Hälfte der benötigten Finanzmittel.

Der entsprechende Geldtransfer nach Afrika erwies sich jedoch als schwierig.

Die Western Union verlangte pro Überweisung mehr als 10,00 Dollar. Außerdem kam das Geld, welches im Oktober abgeschickt worden war, erst im Dezember an. Daher stellt eine Kreditkarte auf Positiv-Basis die geeignetere Variante dar.

Dennoch fand die Geldankunft gerade zur richtigen Zeit statt, da gerade eine große Dürre in Malawi herrschte, die die dortigen Lebensmittelpreise auf die vierfache Höhe trieb.

 

Um eine Weiterförderung und Mittel für neue Projekte zu garantieren, entwickelte Freundorfer die Idee, dafür einen Verein zu gründen.

 

 

 

 

 

 

 


Vereinsgründung

Am 15.10.2017 fand schließlich die Gründungsversammlung im DJK-Vereinsheim Weiden statt.

Nach der Präsentation der geplanten Projekte für Malawi wurde die Satzung erstellt und anschließend der Verein "Malawi Kinderhilfe Liwonde e. V. gegründet.

Im März 2018 erkannte das Finanzamt Weiden den Verein als gemeinnützig an, sodass Ihre Spenden nun von der Steuer abgesetzt werden können.